Ablauf des Mediationsprozesses

Nach Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung kommt es zum gemeinsamen Erstgespräch mit allen Beteiligten. Hier geht es darum zu eruieren, ob Mediation für ihren Konflikt das richtige Werkzeug ist und ob „die Chemie passt“. Werden wir uns einig unterschreiben wir die Mediationvereinbarung, diese beinhaltet, wie wir miteinander umgehen wollen, die Stellung des Mediators / der Mediatorin und andere Eckpunkte wie Kosten und Absagemodalitäten und das von Ihnen gemeinsam erarbeitete Ziel der Mediation. Danach beginnt der eigentliche Mediationsprozess. Themen werden gesammelt, welche im Prozess alle besprochen werden. Zu den Themen werden die Hintergründe und Bedürfnisse besprochen. In einer Lösungsphase werde ich sie begleiten gemeinsam Lösungen zu finden, welche danach mit ihren Bedürfnissen gegengecheckt werden. Am Ende des Prozesses steht der Mediationsvertrag, welcher die von ihnen gemeinsam erarbeiteten Lösungen verschriftlicht. Gerne biete ich einige Zeit nach Beendigung der Mediation eine Evaluierung an, um in einem gemeinsamen Gespräch zu schauen, ob alles gut läuft oder eventuell noch etwas nachgebessert werden soll.